Diana

Fotos Lukas Graf

Freiberger Stute, geb. 9.2.1998

Diana ist seit Frühjahr 2021 ein Patenpferd von sunshine house, doch gehört sie bereits seit über 20 Jahren zur Herde des ausbildungszentrums für menschen und pferde.

Nadja erzählt:

Diana kam mit 10 Monaten zu uns. Sie gehörte einem Mann, der sie vor dem Metzger gerettet hatte, und ihr bei uns eine gute Aufzucht bieten wollte. Leider musste er sich später aus gesundheitlichen Gründen von ihr trennen, so dass wir sie als Zweijährige schliesslich übernahmen.

Diana kam aus Anbildehaltung, hatte schlimme Hufe und Atemwegprobleme. Auch im Umgang war sie nicht einfach. Sie mochte nicht eingesperrt sein, und geriet während dem Lothar-Sturm 1999 in Panik, weil die Pferde von einer unerfahrenen Person im Stall eingeschlossen wurden.

Mit guter Pflege (sie war kein einfacher Patient) und sorgfältiger Ausbildung wurde alles besser, jedoch war von Anfang an klar, dass ihr Rücken eine Schwachstelle ist. Das vorsichtige Anreiten als Vierjährige verlief zwar problemlos, doch entschieden wir uns schliesslich dafür, Diana nicht mehr zu reiten.

Sie ist talentiert und konnte schon als junges Pferd schnell viel. Vom Boden aus ist sie sehr gut ausgebildet. Mit ihrer schlanken Figur, dem explosiven Temperament und ihrer unglaublichen Power entspricht sie so gar nicht den gängigen Vorurteilen über Freiberger.

Wie alle unsere Pferde arbeitet sie an den Kursen oder beim Pferde-Theater auf unserem Hof mit. Ihr Sohn Narim und ihre Tochter Mañadis haben ihr Talent und ihre Sensibilität geerbt, nicht jedoch ihre körperlichen Probleme. Seit Jahren ist sie der Herde eine vorbildliche Leitstute, und ein gutes Beispiel dafür, wie wenig Führen mit Dominanz-Gehabe zu tun haben muss.

Laufende Artikel zu Diana im Blog:

Unser neues Patenpferd